imageEin neues Angebot für den Kicker, welches es im Januar schon mal zu den fast identischen Konditionen gab.

Ihr erhaltet das Jahresabo Kicker (erscheint 2mal wöchentlich, also 104 Ausgaben) für rechnerisch 98€ anstatt 198€. Möglich macht dies ein 100€ Verrechnungscheck. Ein guter Preis für den Kicker, den es nur selten mit solch hohen Prämien gibt.

Alternativ könnt ihr auch den Phi­lips AJ7260D/12 AJ7260D Radio­we­cker mit Dual­Dock (Light­ning & 30-Pin, 8 W RMS, MP3) im Wert von 109€ nehmen. Zudem stehen noch weitere Prämien zur Verfügung.

Wie immer funktioniert das ganze nur mit dem bekannten Werbeprinzip:

Werbespielchen:

Wie immer müsst ihr euch einen Werber suchen. Werber darf jede Person sein, nur euch selbst werben ist nicht erlaubt. Der Weber muss zudem kein Kunde irgendeiner Zeitschrift sein, auch wenn es “Leser werben Leser” heißt. Ob Ehepartner, Sportpartner oder Nachbar ist dabei vollkommen egal. Der Werber erhält dann nach ein paar Wochen, nach erfolgreicher Bezahlung/Abbuchung des Jahrespreises, die Prämie per Post. Kurz und knapp: alles ist erlaubt, nur sich selbst werben nicht!

Das einzahlen des Verrechungschecks auf das Konto des neuen Lesers ist ebenfalls kein Problem.

Tipp: bei Zahlung per Bankeinzug gibt es noch mal 2 Wochen und somit 4 Wochen gratis.

Fazit: Wer sich wirklich für das Sportmagazin interessiert, bekommt hier 104 Ausgaben für günstige 98€ und kann somit über 50% gegenüber dem Kauf am Kiosk sparen.

Eventuelle Kündigung: “Nach der Laufzeit ist der Kunde an keine Mindestbezugszeit gebunden und kann das Abo jederzeit zum Monatsersten kündigen. Ansonsten genügt eine Mitteilung bis spätestens sechs Wochen vor Ablauf des Jahres.”

Heißt: wollt ihr das Abo nachher nicht mehr weiterlesen, müsst ihr 6 Wochen vor Ende der 12 Monate kündigen. Ansonsten läuft das Abo zum Monatspreis von 16,50 Euro weiter mit dem Recht, jederzeit zum Monatsersten kündigen zu können. Ihr habt hier also nicht die Gefahr, dass ihr gleich ein weiteres Jahr die Zeitschrift an der Backe habt, falls ihr vergesst zu kündigen.