image

Beim Magclub (ist kein Club, der Name ist halt nur ungünstig gewählt) erhaltet ihr gerade 9 Ausgaben “Welt am Sonntag Kompakt” für 23,40€ mit einem 15€ Bestchoice Gutschein.

Zahlt ihr zudem per Bankeinzug, gib es einen 10€ Shopping Bon Gutschein oben drauf, womit ihr dann 1,60€ Gewinn bei diesem Probeabo macht.

Die Prämien:

Bestchoice Gutschein: “ Da kann nichts mehr schiefgehen: Mit einem Gutschein von BestChoice haben Sie immer das richtige Geschenk – ob für jemand anderen oder für sich selbst. Denn dieser Gutschein kann gegen Gutscheine von über 200 Anbietern eingelöst werden. Ob Mode, Elektronik, Reise, Sport oder Unterhaltung – hier ist mit Sicherheit für jeden das Richtige dabei.”

Shopping Bon Gutschein: “Die Auswahl ist riesig! Mit dem im Angebot erwähnten Wert können Sie den ShoppingBon gestiftet vom MagClub auf bonago.de für zahlreiche Anbieter einlösen. Ob amazon, OBI, Media Markt, Sixt oder A.T.U. – um nur ein paar Beispiele zu nennen –  der ShoppingBon wird bei hunderten Top-Anbietern im stationären Handel oder in Onlineshops wie Bargeld akzeptiert”

Kündigung: wenn ihr nicht bis 7 Tage vor Aboende euer Probeabo kündigt, läuft es danach zum Preis von 3,90€ pro Ausgabe weiter. Kündigung geht an: DIE WELT Kompakt, Vertrieb, Brieffach 2442, 10867 Berlin. Meist klappt es auch per Fax, 030 / 58 58 53 99 oder E-Mail, abo@weltkompakt.de. Hier findet ihr alle Kontaktmöglichkeiten.

Eine Kündigung könnt ihr natürlich auch schon nach 2-3 Tagen aussprechen, falls ihr wirklich nur das Probeabo testen wollt.

Rechnerischer Preis: da für viele die Prämie den gleichen Wert hat wie Bargeld, kann man wie oben geschehen die rechnerischen Preise für das Abo ausrechnen.
Diese Rechnung geht natürlich nur auf, wenn ihr wirklich die ausgewählte Prämie 1:1 wie Bargeld anseht.
Der Prämienversand erfolgt nach Bezahlung der ersten Abogebühr, dies dauert meist zwischen 4-8 Wochen nach Zahlungseingang. Somit müsst ihr also erst mal in Vorleistung gehen, bevor ihr die Prämie erhaltet.
Wenn die Prämie an einen Werber versandt wird, geht diese Rechnung natürlich ebenfalls nur auf, wenn der Werber euch die Prämie aushändigt. Wenn er dies nicht tut, dann bleibt es für euch bei den normalen Kosten der Abogebühr und der rechnerische Preis geht nicht auf.