A305f5a45527fcf7c916a4cac9a9a7950f708028 main hero image

Wer kennt es nicht? Man will sich bei Youtube ein Video anschauen und dann heißt es: “Video in Deutschland nicht verfügbar”.

Bei Stacksocial erhaltet ihr nun eine lebenslange VPN Mitgliedschaft für einmalig 39 Dollar (ca. 33,30€ – zahlbar per Paypal).

Damit könnt ihr eure Internetleitung mehr oder weniger in andere Länder umleiten, so dass z.B. Youtube denkt, euer Rechner sitzt gerade in der USA.

Nun kann man sich für den Youtube Fall natürlich ständig irgendwelche WebProxys suchen und versuchen, damit die Sache zu umgehen. Meist haben diese aber eine geringe Bandbreite oder sind überlastet, was den Zweck auf Dauer auch nicht erfüllt. Hier habt ihr unbegrenzten Traffic sowie immer Vollspeed (in meinem Test war es auch immer sehr schnell).

Aber es gibt noch so viele weitere Einsatzmöglichkeiten. Stellt euch vor ihr seid irgendwo im Ausland und wollt SkyGo Bundesliga schauen. Dies funktioniert nicht, weil dann die Meldung kommt, dass SkyGo nur in Deutschland funktioniert.

Mit diesem VPN Zugang könnt ihr dann einfach einen deutschen VPN Tunnel benutzen und wie gewohnt SkyGo schauen. Damit gaukelt ihr Sky vor, dass ihr in Deutschland seid. SkyGo hat diese Sperre natürlich nicht umsonst eingebaut, will so wahrscheinlich verhindern, dass eventuell weitergegebene Zugangsdaten im Ausland missbraucht werden, wo die Rechtslage eventuell anders ist als in Deutschland. Wenn ihr aber als Privatperson euren eigenen SkyGo Account nutzt, wird es wohl auch seitens Sky nichts zu meckern geben.

Nun könnte die Frage kommen, ist  dies Legal? Ich wüsste nicht, was an einer reinen VPN Verbindung illegal sein sollte. Denn immerhin sind VPNs in der Regel in Großunternehmen im Einsatz. So loggt sich z.B. Mitarbeiter XY, der gerade in Spanien auf Montage ist, trotzdem in der deutschen Firmenzentrage ein um dort sicher auf Server + Daten zugreifen zu können.

Hier macht ihr quasi nichts anderes, nur dass das ganze über Stacksocial läuft.  Solange man diesen VPN Zugang nur für legale Dinge nutzt, gibt es auch keine Probleme.

Den VPN-Zugang könnt ihr auf dem iOS,oder Android-Gerät (Windowsphone leider nicht), aber auch auf eurem Mac, Windows-Rechner und unter verschiedenen Linux-Distributionen nutzen. Die Mitgliedschaft könnt ihr auf bis zu 5 Geräten nutzen.

Verfügbar sind derzeit Verbindungen über folgende Länder: Deutschland, Finnland, Frankreich, Hong Kong, Japan, Luxemburg, Niederlande, Panama, Rumänien, Russland, Singapur, Ukraine, Großbritannien, Kanada und USA.

Weiter Vorteil: eure Daten werden verschlüsselt übermittelt. Sitzt ihr also in einem freien WLan und surft dort, kann der Besitzer etc. nicht komplett einsehen, was ihr so treibt. Nachteil: Stocksocial bekommt natürlich mit, was ihr so treibt.

Tipp: wer schon eine Mitgliedschaft hat, kann für 18,99$ ein Upgrade auf die lebenslange Mitgliedschaft machen. Lebenslang natürlich solange der Anbieter auch bestand hat. In Amerika ist er aber recht beliebt und auch bekannt.