Über den Spiegel scheiden sich die Geister, wie über die meisten Medien. Trotzdem kann jeder ja selbst entscheiden ,was er liest und was nicht.

Ihr bekommt bei Abomix das Jahresabo der Zeitschrift “Der Spiegel” für rechnerisch 108,80€. Der Normalpreis für dieses Jahresabo liegt sonst bei 228,80€.

Auf diesen interessanten Preis kommt ihr durch 120€ Bargeld in Form eines Verrechnungschecks, den ihr als Prämie erhaltet.

Dazu einfach “Prämienabo „Leser werben Leser“: 1 Jahr” anklicken und die 120€ Prämie landet im Warenkorb.

Werbespielchen:

Wie immer müsst ihr euch einen Werber suchen. Werber darf jede Person sein, nur euch selbst werben ist nicht erlaubt. Der Weber muss zudem kein Kunde irgendeiner Zeitschrift sein. Ob Ehepartner, Sportpartner oder Nachbar ist dabei vollkommen egal. Auch im selben Haushalt wohnen ist kein Problem.

Der Werber erhält nach 4-6 Wochen die Prämie. Händigt er diese Werbeprämie an euch aus, dann kommt ihr auf die oben erwähnten rechnerischen Endpreise. Das einlösen des Verrechnungschecks auf das Konto des Geworbenen ist ebenfalls kein Problem.

Rechnerischer Preis: da für viele die Prämie den gleichen Wert hat wie Bargeld, kann man wie oben geschehen die rechnerischen Preise ausrechnen. Aber diese Rechnungen gehen nur dann für euch auf, wenn ihr wirklich die Prämie 1:1 wie Bargeld anseht. Der Prämienversand erfolgt (erfahrungsgemäß dauert dies so 4-6 Wochen nach der Bestellung) nach Bezahlung der ersten Abogebühr. Wenn die Prämie an einen Werber versandt wird, geht diese Rechnung natürlich ebenfalls nur auf, wenn der Werber euch die Prämie aushändigt. Sonst bleibt es für euch bei den normalen Kosten der Abogebühr.

Eventuelle Kündigung: Wollt ihr die Zeitschrift im zweiten Jahr nicht für momentan 228,80€ weiterlesen, müsst ihr rechtzeitig kündigen. Das Gute ist, ihr habt ein jederzeitiges Kündigungsrecht zum nächstmöglichen Heft, heißt ihr habt nicht gleich das nächste Jahresabo an der Backe.

 

Rechnerischer Preis: da für viele die Prämie den gleichen Wert hat wie Bargeld, kann man wie oben geschehen die rechnerischen Preise für das Abo ausrechnen.
Diese Rechnung geht natürlich nur auf, wenn ihr wirklich die ausgewählte Prämie 1:1 wie Bargeld anseht.
Der Prämienversand erfolgt nach Bezahlung der ersten Abogebühr, dies dauert meist zwischen 4-8 Wochen nach Zahlungseingang. Somit müsst ihr also erst mal in Vorleistung gehen, bevor ihr die Prämie erhaltet.
Wenn die Prämie an einen Werber versandt wird, geht diese Rechnung natürlich ebenfalls nur auf, wenn der Werber euch die Prämie aushändigt. Wenn er dies nicht tut, dann bleibt es für euch bei den normalen Kosten der Abogebühr und der rechnerische Preis geht nicht auf.