image

Bei Logitel bekommt ihr nun den Vodafone Smart XL (Allnet-Flat, SMS-Flat, 3GB Datenvolumen) inkl. Apple iPhone 7 128GB (einmalig 99€) für 49,99€/Monat.

Der Tarif beinhaltet:

  • Telefonie: Flat in alle dt. Mobilfunknetze und ins dt. Festnetz
  • SMS: Flatrate in alle dt. Netze
  • Surfen mit GIGA-Speed: 3 GB LTE Internet-Flatrate (bis zu 375,0 Mbit/s, danach SpeedGo)
  • KEINE ANSCHLUSSGEBÜHR

Normalerweise kostet dieser Tarif 54,99€ pro Monat, welcher aber nun seitens Provider um 5€ pro Monat reduziert wird. Zudem wird euch die einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 34,99€ auf der 2. oder 3. Rechnung wieder gutgeschrieben.

Für eine einmalige Zuzahlung von 99€ erhaltet ihr hier das Apple iPhone 7 mit dazu, welches mindestens einen Wert von 867,77€ hat (laut Idealo). Zieht man nun die Hardware von den Gesamtkosten ab, ergibt sich folgender rechnerischer Preis für den reinen Tarif, wenn man sich das iPhone so oder so geholt hätte.

Die Rechnung:

  • 1199,76€ Grundgebühr in 24 Monaten (24 x 49,99€)
  • +99€ einmalig für das iPhone 7
  • -867,77€ aktueller Bestpreis für das iPhone
  • =======================================================
  • = 430,99€ rechnerische Grundgebühr in 24 Monaten und somit 17,96€ pro Monat

Was bedeutet rechnerischer Preis?

Ihr zahlt natürlich die normale Grundgebühr von 49,99€ im Monat. Da ihr allerdings stark subventionierte Hardware mit dazu bekommt (stark vergünstigt gegenüber dem aktuellen Bestpreis), kann man wie oben geschehen, den rechnerischen Preis für den Tarif ausrechnen. Dieser ist meist recht sehr günstig, so dass es sich kaum lohnt, nur die Hardware (das Smartphone) ohne Vertrag zu kaufen. Diese Rechnung geht natürlich nur dann auf, wenn ihr euch die Hardware so oder so gekauft hättet.

Tipp: Alternativ gibt es auch den Vodafone Smart L (Allnet-Flat, SMS-Flat, 2GB Datenvolumen) inkl. Apple iPhone 7 32GB (einmalig 99€) für 39,99€/Monat. Hier ergibt sich nach Abzug der Hardware (769€) ein rechnerischer Preis von 12,49€ pro Monat.

Leider mit dabei: “SpeedGo: Wenn Sie 90 % Ihres Datenvolumens erreicht haben, informiert Sie Vodafone per SMS darüber, wie Sie die Bandbreitenbeschränkung auf 32 Kbit/s je nach Tarif vermeiden: Abhängig von Ihrem zusätzlichen Datenverbrauch schaltet Vodafone für Sie nach 100% Verbrauch Ihres Datenvolumens höchstens 3 Mal hintereinander Datenvolumen-Pakete mit jeweils 100 MB innerhalb des Abrechnungsmonats frei. Das Ganze kostet Sie jeweils 2 Euro pro Datenvolumen-Paket. So stellt Vodafone für Sie das bestmögliche Surferlebnis mit gewohnter Highspeed sicher. Sie können die kostenpflichtige Zubuchung von Datenpaketen im jeweiligen Abrechnungszeitraum vor Buchung des ersten Datenpaketes jeweils per SMS an Vodafone ablehnen.” Das gute ist bei Vodafone, dass ihr diese Nachbuchungen ablehnen könnt.

Kündigung: bitte denkt daran, dass bei Nichtkündigung wieder die 54,99€ für den Tarif anfallen. Dann aber ohne stark vergünstigtes Top-Smartphone. Eine Kündigung muss spätestens im 20. Monat erfolgen (3 Monate vor Vertragsende).