2 TB Trekstor maxi g.u externe USB 2.0 Festplatte zum Preis von 79,99€

6. November 2010 3 Kommentare

2TBTrekstor 2 TB Trekstor maxi g.u externe USB 2.0 Festplatte zum Preis von 89,99€

Update: Bereits über 1850 mal verkauft.

Gestern gab es ja bereits eine 2 TB Festplatte für 89,99€. Dort verbaut war eine WesternDigital, die bei der Computerbild Testsieger wurde. Leider ist der Preis im laufe des gestrigen Abends um 3€ gestiegen. Nun gibt es aber noch eine super Alternative:

Die 2 TB Trekstor maxi g.u externe USB 2.0 Festplatte zum Preis von 79,99€. Verbaut ist eine 2 TB Seagate Barracuda – ST32000542AS.

Der nächste Preis für eine 2TB große externe Festplatte liegt bei 93,75€, für die Trekstor sogar bei 96,99€ incl. Versand.

zum Angebot

Produktmerkmale

  • Farbe:Schwarz
  • Speicherkapazität 2TB
  • Formfaktor: 3,5″
  • Bauart:extern
  • Anschluss: USB 2.0

Über den Author: Andre

Gründer von Dealgott.de und Schnäppchenjäger aus Leidenschaft. Neben den Schnäppchen gibt es noch ein großes Fai­ble für die Meteoerologie sowie dem Fußball (Oberhausen Ole). Solltet ihr mal eine Frage haben, eine Anregung usw. bin ich normalerweise 18 Stunden am Tag per eMail für euch erreichbar.

Kommentare

  1. Der Preis ist wirklich verlockend.

    Aber 2 TB = 2000 GB = 2 * 10^6 MB mit einem USB 2.0 Anschluss kopieren?
    Das dauerte ja gerade mal mh äh 18 Stunden (bei 30 MB/s). Hab ich mich verrechnet?
    Fazit: Günstig ist es, aber vielleicht doch besser über 1 TB mit eSata oder USB 3.0 nachdenken. Vielleicht müssen es ja die 2 TB doch nicht sein.
    PS: USB 3.0 für PCs oder Laptops (ExpressCard) gibts für wenig Euros.

  2. Aber mal ehrlich: wer kopiert schon 2TB auf 1x? Niemand. Das ist doch eher als Datengrab zu sehen, wo man mal dies mal das ablegen kann. Außerdem ist halt USB 2.0 noch ein sehr weit verbreiteter Standard. Während eben eSATA oder USB 3.0 deutlich weniger oft zu finden sind (hier währe als Alternative auch noch Firewire zu erwähnen).
    USB 2.0 finde ich durchaus OK.
    Was allerdings wirklich zu überlegen wäre ist eine Multi-Schnittstellen-Dockingstation für externe Datenträger. Das gibt’s mit PATA+SATA (intern) und USB/eSATA nach extern.
    Und etwas teurere Modelle haben auch noch 2,5″ UND 3,5″ Slots. Sowas fände ich eher überlegenswert.

  3. Soll nur ein Denkanstoß sein, vielleicht 20-30 € mehr in USB 3.0 zu investieren. Man erhält Raten von um 80 statt 30 MB/s, und wer noch kein USB 3.0 hat, auch egal, abwärtskompatibel ist es ja. Aber jedem bitte seine Meinung. Du darfst gerne langsam kopieren, ich gehe nun meinen NAS streicheln (leider auch nicht soo schnell).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.