Vmware Fusion 4 für Mac + kleine Zugabe ab 27,44€ (Vergleich 39,90€)

6. Juli 2012 |   Anzeige 6 Kommentare

VMware Fusion for Mac OS X - (V. 4 ) - LizenzDa ich mich nun bald auch zu einem Mac OS Besitzer zählen darf, aber gewisse Windows Dinge (wie z.B. die Software um diese Blogartikel zu schreiben) trotzdem auch auf dem Mac haben will, habe ich mich mal auf die Suche nach dem günstigsten Preis für VMWare Fusion 4 gemacht.

Was ist VMWare Fusion?

VMware Fusion 4 wird für Privatanwender, Studenten und Geschäftsleute empfohlen, die nach der einfachsten, schnellsten und zuverlässigsten Möglichkeit suchen, um Windows-Programme ohne Neustart auf ihren Macs auszuführen.

Nach ein wenig googlen  sowie durch die guten Kundenmeinungen im Internet war ich der Meinung “das soll es sein”. Bei Digitalo.de bekommt ihr VM Ware Fusion 4 aktuell für 33,90€.

Dank des 7,77€ Gutscheincodes MHD777 reduziert sich der Preis auf 26,13€. Leider ist dieser Gutschein erst ab 35€ einlösbar, weswegen ich mir noch eine 9V Batterie für 1,31€ dazu bestellt habe um vorab auf über 35€ zu kommen.

Damit auch die Versandkosten in Höhe von 4,90€ entfallen müsst ihr einfach nur per Sofortüberweisung zahlen. Jeder der Online-Banking mit dem TAN Verfahren nutzt, kann diese Zahlungsart nutzen. Bei meiner Bank, der Ing-Diba, ist zahlen per Sofortüberweisung ein Kinderspiel.

Im Preisvergleich kostet Vmware Fusion mindestens 39,90€ inklusive Versand.

Meine Bestellung:

digitalo

Wenn du über "zum Angebot" ein Produkt kaufst oder Dienstleistung in Anspruch nimmst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Deal-Auswahl. Unter anderem sind wir Partner von eBay und Amazon. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Als eBay-Partner erhalten wir möglicherweise eine Vergütung, wenn Du einen Kauf tätigst.

Über den Autor: Andre

Gründer von Dealgott.de und Schnäppchenjäger aus Leidenschaft. Neben den Schnäppchen gibt es noch ein großes Fai­ble für die Meteorologie sowie dem Fußball (Oberhausen Ole). Solltet ihr mal eine Frage haben, eine Anregung usw. bin ich normalerweise 18 Stunden am Tag per eMail für euch erreichbar.

Kommentare


  1. Mario [Mobile]:

    Wieso steigst du denn um auf Apple, wenn man fragen darf? :)

    Ich steige nicht auf Apple um – bleibe 99% der Zeit bei Microsoft. Da ich aber nun öfters mal unterwegs bin, muss was kleines handliches her. Da es aber kaum ein gutes Netbook mit allem schnickschnack gibt, habe ich mich halt für ein MacBook Air 11″ entschieden (das aus Juli 2011). Hab ich für knapp 700€ bekommen.

    Da ich aber Micosoft Jünger bin (hab sogar Microsoft Zertifikate in der Tasche wie MCSE und son Zeugs), will und kann ich gar nicht anders als auch dort irgendwie auf Windows zurückzugreifen.

    Hätte es ein gutes Netbook gegeben, hätte ich wohl eher dort zugegriffen. Aber ich konnte weit und breit nichts finden und das Angebot für knapp 700€ kam wie gerufen 🙂

  2. Andre dann hättest du nicht bei Net/Notebook schauen sollen sondern bei den Ultrabooks 😉


  3. Jens [Mobile]:

    Andre dann hättest du nicht bei Net/Notebook schauen sollen sondern bei den Ultrabooks ;-)

    Glaub mir ich habe nach vielen Dingen geschaut und ich wollte kein größeres Display als 11″. Da wirds schwer und mein Wunsch war eigentlich, einen Computer mit UMTS zu finden. Das ist aber bis auf Lenovo mittlerweile mangelware. Nun muss also ein UMTS Modem her, da ich keine Lust habe, einen Stick ins Mac Book zu stecken.

    Ich denke für meine Tipps hier ist es auch nicht schlecht, wenn ich mal die Apple Welt richtig kennenlerne 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert