Inspiron Q15R Notebook (15,6”, i5 Prozessor, 6GB Ram, GeForce GT 525M 1024MB, Festplatte 750 GB, Win7, USB 3.0) für 449,99€

4. Januar 2013 3 Kommentare

Endlich mal wieder ein Notebookknaller.

Bei Meinpaket.de verkauft Dell selbst das eigene Inspiron Q15R Notebook (15,6”, i5, 6GB Ram, GeForce GT 525M 1024MB, Festplatte 750 GB) für 449,99€ inklusive Versand.

Möglich wird der Preis durch den 10% Gutscheincode 10PROZENT.

Woanders fallen für dieses Notebook mindestens 635,86€ inklusive Versand an. Auch vergleichbare Notebooks mit einer 1GB Grafik sowie einem i5 sind nicht zu diesem Preis auffindbar. Zudem habt ihr bei der Festplatte sehr gute 7200 Umdrehungen pro Minute anstatt wie normal 5400.

Negativ: Prozessor der 2. Generation (wird aber dem normalen User im Betrieb kaum auffallen), kein FullHD Display (aber in der Preiskategorie normal).

Man darf einfach den recht günstigen Preis nicht vergessen und dafür ist es das perfekte Einsteigernotebook. Es würde mich somit nicht wundern, wenn dieses Angebot schnell vergriffen ist.

Eigenschaften:

  • Prozessor: Intel® Core™ i5-2450M, 2.50 Ghz
  • Chipsatz: Mobile Intel® 6 series express chipset HM67
  • Betriebssystem: Original Windows® 7 Home Premium , 64 bit , Deutsch
  • Arbeitsspeicher: 6144MB (1×4096 + 1×2048) 1333MHz DDR3 Dual Channel
  • Grafikkarte: 1 GB nVidia GeForce GT 525M
  • Display: 39,62 cm / 15.6-inch Bent-Type WLED High Definition (1366×768)TL
  • Festplatte: 750-GB1-SATA-Festplatte (7200 1/min)
  • Optisches Laufwerk: internes DVD+/-RW-Laufwerk
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku mit 6 Zellen und 48 Wh
  • Kamera: Integrierte native 1,0-Megapixel-HD-Webcam mit 1.280 x 720
  • Wireless: Intel® Centrino® Wireless-N 1030 (1×2 bgn + Bluetooth 3.0)

Über den Autor: Andre

Gründer von Dealgott.de und Schnäppchenjäger aus Leidenschaft. Neben den Schnäppchen gibt es noch ein großes Fai­ble für die Meteoerologie sowie dem Fußball (Oberhausen Ole). Solltet ihr mal eine Frage haben, eine Anregung usw. bin ich normalerweise 18 Stunden am Tag per eMail für euch erreichbar.

Kommentare

  1. Über ein Einsteigernotebook geht das Teil weit hinaus. Das Teil dürfte für fast alle Anwendungen ausreichen, wenn man Hardcore-Gamer mal ausnimmt. Ausserdem ist Dell qualitativ ein andere Liga als die meisten anderen Hersteller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.