Das neue Samsung S6 (ab 1€) im Vodafone Tarif mit 1,5GB LTE Datenflat, Sprachflate in alle Netze + SMS Flat für 44,99€/Monat

2. März 2015 7 Kommentare

image

Kaum ist das Samsung S6 sowie Samsung S6 Edge vorgestellt, haut Sparhandy schon das erste Angebot raus.

Ihr erhaltet das neue Samsung S6 (ab 1€) im Vodafone Tarif Smart XL mit 1,5GB LTE Datenflat, Sprachflate in alle Netze + SMS Flat für 44,99€/Monat.

Der Tarif beinhaltet:

  • 1,5GB LTE Datenflat mit bis zu 21.6Mbit
  • Allnet Flat in alle Netze
  • SMS Flat in alle Netze

Für einmalig 1€ erhaltet ihr hier das Samsung S6 in der 32GB Version mit dazu. Dieses wird zum Start 699€ kosten, womit ihr hier also 698,00€ sparen könnt.

Würde man diese Ersparnis mal durch die 24 Monate Laufzeit teilen, würden pro Monat 29,08€ anfallen. Da ihr hier 44,99€ pro Monat bezahlt heißt dies im Umkehrschluss, dass euch der Tarif umgerechnet knapp 16€/Monat kostet.

Eventuelle Kündigung: bitte bedenkt, dass bei Nichtkündigung ab dem 25. Monat 49,99€ für den Tarif anfallen. Wollt ihr dies nicht, müsst ihr spätestens im 20. Monat kündigen.

(Alternativ: Samsung S6 Edge für einmalig 99€)

Wann erscheint das Samsung S6 und wie teuer ist es?

Das Samsung S6 soll am 10. April in Deutschland erscheinen und die 32-Gigabyte-Variante soll 699 Euro kosten. Wie bei Apple auch kosten dann die nächsten Stufen (64GB und 128GB) jeweils 100€ mehr. Die jeweiligen Edge Varianten kosten noch mal 150€ mehr, heißt die 32GB Version fängt bei 849€ an und hört bei 1049€ (128GB) auf.

Wo ist der Unterscheid zwischen dem Samsung S6 und dem Samsung S6 Edge?

Die Geräte sind technisch fast identisch, allerdings gibt macht Display den Unterschied. Das S6 Edge hat abgerundete Seitenkanten, dies kennt der ein oder andere bereits vom Galaxy Note edge.

Was ist neu am Samsung S6?

Als wohl größte Neuerung fällt erst mal das Design auf. Waren es bei Samsung meist komische “Plastikbomber”, so sieht das Samsung S6 nun richtig edel aus. Die Rückwand ist nun aus Glas (Gorilla Glass 4). Zur Auswahl stehen euch die Farben White Pearl, Black Sapphire, Gold Platinum, Blue Topaz (nur S6), und Green Emerald (nur S6 edge).

Ansonsten gibt es halt die üblichen Neuerungen. Bessere Kamera, besserer Prozessor, neue Funktionen (wie z.B. der Fingerabdrucksensor) usw.

Sollte man vorbestellen?

Da das Samsung S6 erst noch erscheint und keiner weiß, wie sehr sich die Menschheit darum reißen wird, hat eine Vorbestellung immer das Problem an sich, dass man nicht genau weiß, wann das Smartphone bei einem eintrifft. Wenn Sparhandy Glück hat, werden die Lager direkt am 10. April voll sein und jeder bekommt somit sein S6. Mit Pech, wie z.B. häufig bei Apple Produkten der Fall, bekommt Sparhandy vom Lieferanten immer nur kleine Stückzahlen, so dass sich der Versand auch hinzieht. Sparhandy verfährt hier aber nach dem “wer zuerst kommt, mahlt zuerst”-Prinzip. Bestellt ihr also heute dieses Angebot, werdet ihr quasi mit als erstes beliefert.

Über den Autor: Andre

Gründer von Dealgott.de und Schnäppchenjäger aus Leidenschaft. Neben den Schnäppchen gibt es noch ein großes Fai­ble für die Meteoerologie sowie dem Fußball (Oberhausen Ole). Solltet ihr mal eine Frage haben, eine Anregung usw. bin ich normalerweise 18 Stunden am Tag per eMail für euch erreichbar.

Kommentare

  1. Ich besitze gerade ein S5 und bin sehr zufrieden, was noch stört ist das Design und die Akkuleistung.

    Ich hätte gerne ein Metallgehäuse und auf jeden Fall ein Micro SD Slot…

    Habe noch keine Alternative gefunden und überlege auch den Wechsel zu einem "Chinesen"…

  2. „Die Nutzung für Voice over IP und Peer-to-Peer-Kommunikation ist nicht gestattet.“


  3. Johannes:

    “Die Nutzung für Voice over IP und Peer-to-Peer-Kommunikation ist nicht gestattet.”

    Ich kenne, wie schon sooft erwähnt, keinen Vertrag, wo das nicht drin steht. Und ich kenne niemanden, dem deswegen der Vertrag gekündigt worden ist. Ich glaub diese Klausel stammt aus den Zeiten, wo UMTS und LTE noch weit weg waren. Nur kommt kein Mensch darauf, diese mal zu entfernen.

  4. @Andre: Bei den Vodafone Red Verträgen stehts zumindest nicht so explizit drin (auf der Vodafone Seite). Beim Vodafone Smart L (XL gibts leider nicht) steht drin dass „SMS im Internet“ ausgeschlossen sind. Was auch immer „SMS im Internet“ sind.

    Ich finds sehr ärgerlich dass die so einen veralteten Passus in den AGBs drinlassen, selbst wenns nur ein Versehen ist, der Satz zählt dann leider trotzdem.

    Aktuell habe ich ja immer noch keinen Vertrag, sondern FYVE Prepaid mit einem iPhone 5S von Ebay. Ich würde gerne auf ein neues Smartphone mit dem entsprechenden Tarif wechseln, nur dieses „Instant Messaging ist ausgeschlossen“ missfällt mir total, damit ist Facebook, WhatsApp, Threema, und ja sogar der Chat in der Quizduell App verboten (bzw. darf nur über WLAN benutzt werden).

  5. Johannes, sei nicht so genau.

    Steht in fast jedem und 95% machens trotzdem. Das störr niemanden.

  6. Hallo Tom, ich bin da leider schon so genau. Ich musste bereits mal eine Handyrechnung über 400 Euro bezahlen. Das möchte ich nicht nochmal haben. Lieber die AGBs studieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.