Dekra Werkstatt-Tester werden und zwischen 120€ bis 400€ Aufwandsentschädigung bekommen

9. August 2015 18 Kommentare

imageDa aktuell überhaupt nichts los ist, habe ich noch mal diesen Artikel hervorgeholt. Mittlerweile haben einige von euch auch schon positive Kommentare hinterlassen.

Der alte Artikel von Februar 2014:

Inspektion zu teuer? Dann werdet doch DEKRA Werkstatt-Tester.

Die DEKRA testet im Auftrag verschiedener Automobilhersteller Werkstätten auf Qualität, Preiswürdigkeit und Zuverlässigkeit – dafür braucht sie Testkunden, die ein max. 10 Jahre altes Fahrzeug besitzen mit max. 200.000 km Laufleistung.

Als Dankeschön erhält jeder ausgewählte Testkunde – in Abhängigkeit von der jeweiligen Testreihe – für die entstandenen Auslagen eine Aufwandsentschädigung von mind. 120,00 Euro und bis zu 400,00 Euro.

Die DEKRA schenkt euch damit einen beträchtlichen Teil der Fahrzeuginspektion in einer Fachwerkstatt. Einfach registrieren und sollte eine Werkstatt in der Nähe auf den Testzettel der Dekra stehen, werdet ihr kontaktiert ob ihr an einem Test teilnehmen wollt. Ihr trefft euch dann mit einem Dekra Mitarbeiter, der nimmt kleine Mängel vor und damit fahrt ihr dann zur Inspektion. Für diesen zusätzlichen Aufwand (Treffen mit der Dekra) bekommt ihr halt die Aufwandsentschädigung und könnt somit die Kosten eurer gängigen Inspektion deutlich senken.

Wo ist der Haken?

“Es gibt Keinen! Mit der fast 100jährigen Erfahrung einer unabhängigen Sachverständigenorganisation gehen Kunden kein Risiko ein. Ihre Fahrzeuge sind in erfahrenen und zuverlässigen Händen.”

Über den Autor: Andre

Gründer von Dealgott.de und Schnäppchenjäger aus Leidenschaft. Neben den Schnäppchen gibt es noch ein großes Fai­ble für die Meteoerologie sowie dem Fußball (Oberhausen Ole). Solltet ihr mal eine Frage haben, eine Anregung usw. bin ich normalerweise 18 Stunden am Tag per eMail für euch erreichbar.

Kommentare


  1. Rueppi:

    Geht das auch mit einem Firmenwagen?

    Ich denke schon. Allerdings müsstest du dich dann auch mit der Firma registrieren. Es sei denn der Wagen ist auf dich zugelassen.

    Ob das geht? Der Dekra kann das doch egal sein was für ein Kunde dahinter steckt. Versuchen kann man es ja

  2. Auf der Seite ist auch KIA aufgelistet aber bei der
    Registrierung kann ich keinen KIA auswählen.

    Schade

  3. Keinen Haken? Ok und wer zahlt die Inspektion zu der einen die Dekra hinschickt? Also es macht wohl doch nur Sinn für Leute die aktuell zur Inspektion müssen, oder? Was ist wenn man eine miese Werkstatt testen soll… dann hat man dort eine Inspektion zu zahlen, die womöglich überteuert und schlecht ist?

    Oder werden die Kosten der Inspektion auch von der Dekra zusätzlich zu der Aufwandsentschädigung gezahlt? Falls ja wäre es gut das zu wissen, denn sonst könnte es wie angedeutet doch einen Haken geben…!?!???

    1. Klar macht es nur sinn wenn du zur Inspektion musst 🙂 Ansonsten zahlste 200€ für die Inspektion und bekommst vielleicht nur 120€. Aber das kann man mit der Dekra ja abstimmen. Wenn beides passt (also anfallende Inspektion) und Termin mit der Dekra, dann kannst du doch Geld sparen.

      Eine Inspektion einfach so würde wahrscheinlich selbst der KFZ Werkstatt auffallen 😉

    2. Der TÜV schreibt ne EMail wenn nen Test für dein Modell ansteht, bzw ruft an. Dann teilst Du mit ob bei Dir ne Inspektion ansteht und gut is. Bei mir haben sie vorgemerkt, dass ich nächstes Jahr im März eine habe und melden sich dann im Februar.
      Denke die Dekra macht das ähnlich.

  4. Ich kann meinen Senf dazugeben. Bin damals mit meinem Golf in eine VW Werkstatt gelotst worden. Die Dekra hat mich angerufen und meinte, wann denn meine nächste Inspektion fällig sei, damit man das eventuell alles unter einem Hut bekommen kann. Meine Inspektion war erst 6 Monate später fällig und das habe ich dem Mann am Telefon auch so gesagt. Kurz vor meiner fälligen Inspektion wurde ich angerufen von der Dekra ob ich noch Interesse hätte, die hätten eine WErkstatt für mich. War zwar 20km weg, war mir aber egal.

    Habe damals 320€ bezahlt für die Inspektion und 280€ bekommen. Also hat mich die Inspektion nur 40 anstatt 320 gekostet und eben etwas Zeit. Der Typ von der Dekra hat nur ein paar SChrauben gelockert und irgendwas am Auspuff gemacht. Haben die aber bei der Inspektion gefunden. Natürlich waren die schrauben nicht am rad oder so 😉 alles dinge, die ein weiterfahren problemlos möglich machten.ich werde es immer und immer wieder versuchen. schneller kann man kein Geld sparen.

  5. Klappt alles bestens. Anmelden, wenn ein Test gemacht wird, meldet sich jemand von der Dekra, Bogen wird geschickt/gemailt, den bereitet man vor. Man macht einen Termin bei der Werkstatt, morgens kommt der Dekra Mann und schraubt ein bißchen am Wagen rum (natürlich keine Dinge, die die Anfahrt zur Werkstatt beeinträchtigen). Dann Inspektion und Abholung. Bevor die Rechnung gedruckt wird, holt man den Dekra Mann rein, der dann alles wg. Rechnungsstellung regelt.

    Hab nur einen Bruchteil für die Inspektion bezahlt. Abwicklung war top und problemlos (in meinem Fall: Hyundai/Opel-Autohaus mit meinem Hyundai).

  6. Gilt das auch für Motorräder oder nur für Autos?
    Habe ein Suzuki Motorrad und da wird jetzt im Frühjahr eine Inspektion fällig


  7. Robi:

    Gilt das auch für Motorräder oder nur für Autos?
    Habe ein Suzuki Motorrad und da wird jetzt im Frühjahr eine Inspektion fällig

    Suzuki ist ohnehin nicht mit aufgelistet..

  8. Verstehe ich das hier richtig? Man bekommt sein Auto präpariert, fährt mit dem DEKRA-Menschen zur Werkstatt, lässt die machen, und wenn es ans Zahlen geht, hole ich den rein und sage „Überraschung! Sie wurden heute getestet“?

    Ernsthaft?


    Suse:

    Klappt alles bestens. Anmelden, wenn ein Test gemacht wird, meldet sich jemand von der Dekra, Bogen wird geschickt/gemailt, den bereitet man vor. Man macht einen Termin bei der Werkstatt, morgens kommt der Dekra Mann und schraubt ein bißchen am Wagen rum (natürlich keine Dinge, die die Anfahrt zur Werkstatt beeinträchtigen). Dann Inspektion und Abholung. Bevor die Rechnung gedruckt wird, holt man den Dekra Mann rein, der dann alles wg. Rechnungsstellung regelt.
    Hab nur einen Bruchteil für die Inspektion bezahlt. Abwicklung war top und problemlos (in meinem Fall: Hyundai/Opel-Autohaus mit meinem Hyundai).

  9. Also liebe Leute. Ich bin selber Autohändlern. Nur mal für euch zur Info: in vielen Fällen werden solche Tests von uns beauftragt um Fehler im Kundenservice zu finden und zu beseitigen oder um eine Zertifizierung zu erhalten. Das bedeutet, dass die Betriebsleiter Bescheid wissen, dass ein Test irgendwann gemacht wird, aber nicht wann und auch nicht wer es ist. In vielen Fällen beauftragt aber auch der Hersteller die DEKRA oder andere um die Partner zu testen.

  10. Na mal schauen, mein Passat hat in 1.200 km Inspektion, hab mich mal angemeldet. Vermutlich aber zu kurzfristig das Ganze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.