3 Monate (13 Ausgaben) die Zeitschrift “Stern” für 61,10€ + 60€ BestChoice Gutschein als Prämie

15. September 2017 7 Kommentare

imageDas Angebot aus dem Juli ist wieder da:

Ihr könnt bei Kiosk News nun 3 Monate die Zeitschrift “Stern” für 61,10€  lesen und erhaltet ca. 6-8 Wochen nach Zahlung der Abogebühr noch einen 60€ BestChoice Gutschein als Prämie mit dazu. Bitte beachtet aber bitte die Kündigungsbedingungen, sonst wirds nämlich teurer.

Zum BestChoice Gutschein: Mit den BestChoice Einkaufs-Gutscheinen hat der Empfänger die Möglichkeit, Gutscheine von 200 Partnern auszuwählen und den Gutscheinwert auf mehrere Anbieter aufzuteilen. Anbieter sind z.B. Galeria Kaufhof, Ikea, Tchibo, Saturn und Co. Ihr könnt also den Gutschein z.B. einen 60 Euro Bestchoice Gutschein in einen 20 Euro Tchibo und 40 Euro Ikea Gutschein umwandeln. Mehr dazu gibt es direkt auf der BestChoice Homepage. Solche Gutscheine sind fast mit Bargeld gleichzusetzen, da man in der Regel immer irgendwann mal in einem der 200 teilnehmenden Shops shoppen geht.

Laufzeit und Bedingungen:

“Der gewählte Empfänger oder Sie erhalten Ihren Wunschtitel zunächst für 3 Monate. Das Abo verlängert sich nach Ablauf der Erstverpflichtungszeit zum regulären Verlagspreis von 244,40 € um ein weiteres Jahr, sofern es nicht unter Einhaltung einer Frist von 6 Wochen vor Ablauf des Bezugszeitraums in Textform (per Briefpost, Fax oder E-Mail) gegenüber der Lieferfirma gekündigt wird.” Die Lieferfirma ist die PVZ Pressevertriebszentrale (info@pvz.de).

Über den Autor: Andre

Gründer von Dealgott.de und Schnäppchenjäger aus Leidenschaft. Neben den Schnäppchen gibt es noch ein großes Fai­ble für die Meteoerologie sowie dem Fußball (Oberhausen Ole). Solltet ihr mal eine Frage haben, eine Anregung usw. bin ich normalerweise 18 Stunden am Tag per eMail für euch erreichbar.

Kommentare

  1. HaHa!! Wer denkt Spiegelartikel könnten jemanden zu hoch sein, knabbert hart an der Lektüre.

  2. Und wer denkt das ein Sternartikel das gleiche ist wie ein Spiegelartikel, scheint schon mit dem Lesen eines Kurztextes überfordert zu sein und kann daher nicht mal etwas mit einem Fix & Foxy Heft anfangen.

  3. …und wer nicht zwischen „das“ und „dass unterscheiden kann, motzt andere besser nicht an…

  4. Na dann häng dich mal direkt noch an meinen Vorredner ran, der hat ja schließlich auch Dativ und Genitiv durcheinander gebracht – und ich hab’s nicht erwähnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.