Smava: Kredit (1.000€ / 36 Monate Laufzeit) mit Negativzins (-0,4%) aufnehmen – weniger zurückzahlen als man leiht

31. Juli 2017 12 Kommentare

image

Dieses Angebot ist nur noch heute gültig und hat ein großes Medienecho hinterlassen.

Artikel vom 18.Juli:

Es musste ja irgendwann dazu kommen. Bei Smava gibt es nun den ersten Kredit mit Negativzinsen. Das heißt: ihr müsst weniger Geld zurückzahlen, als ihr euch leiht.

Hört sich erst mal schön an, allerdings gibt es wie bei Smava immer einige Einschränken: diese Konditionen gelten nur bei 1.000€ Nettodarlehensbetrag und bei einer Laufzeit von 36 Monaten. Wenn ihr mehr Geld wollt, eine längere Laufzeit usw. gelten andere Bedingungen.

Wer aber aus irgendwelchen Gründen einen kleinen Kredit braucht, der kommt hier mit einem kleinen Gewinn aus der Sache raus (Bonität vorausgesetzt). Ihr bekommt 1.000€ und zahlt 36mal 27,61€ (somit insgesamt 993,96€) zurück. Wegen diesem “Gewinn” sollte man aber keinen Kredit abschließen – wer aber einen braucht: Top-Angebot!

Schufa:

es wird kein Schufa Antrag gestellt, bevor ihr die Daten nicht komplett absendet und dem Kredit zustimmt. Also die reine Anfrage wird nicht bei der Schufa gemeldet. Erst bei Kreditabschluss erfolgt natürlich ein Schufa-Eintrag.

Kreditinformationen:

Bei 1.000 € Nettokreditbetrag, 36 Monate Laufzeit, -0,4 % gebundener Sollzins. Repräsentatives Beispiel gem. §6a PAngV.

Über den Autor: Andre

Gründer von Dealgott.de und Schnäppchenjäger aus Leidenschaft. Neben den Schnäppchen gibt es noch ein großes Fai­ble für die Meteoerologie sowie dem Fußball (Oberhausen Ole). Solltet ihr mal eine Frage haben, eine Anregung usw. bin ich normalerweise 18 Stunden am Tag per eMail für euch erreichbar.

Kommentare

  1. Achtung! Abzocke. habe es getestet, gestern schon und einen Tag später schon von drei Banken zu überzogenen Zinsen Post im Kasten. Finger weg. wollte nur wissen ob es das wirklich gibt und einer anbietet!

  2. @Tünn: Was und wie genau äußert sich die „Abzocke“ ??? Durch Werbung von anderen Banken??? Das nennt man dann aber nicht „Abzocke“… unseriös ist es trotzdem….

  3. Warum unseriös? Habe damals mit dem 1000 amazon Gutschein abgeschlossen und bis jetzt keine Probleme.

  4. @Lena Wenn eine Bank dir noch Geld gibt, damit du Geld nimmst, hat entweder die Bank die Marktwirtschaft nicht verstanden, oder es ist ein unseriöses „Lockangebot“!

  5. Marktwirtschaft ?

    Wenn die Bank das Geld bei der EZB parkt, muss sie dafür 0,4% Strafzinsen zahlen. Dann geben die es doch lieber dem “ neuen Kunden „. Unter dem Aspekt des Marketing ist das ein Win Win für die Bank, weil die Bank keinerlei Kosten, außer den üblichen kalkulatorischen, verursacht.

    Alleine die Beachtung und das Echo der Medien ist den Einsatz der 1000 EUR mehr als Wert. Für 6 EUR pro Kunde ist es in aller Munde, und das Geld kommt wieder, 1000 EUR kann jeder zurückzahlen, aber das Echo darauf ist unbezahlbar 🙂

  6. Eine Bank, die Geld verschenkt… Einfach mal kurz drüber nachdenken und sacken lassen.

    1. Die Bank verschenkt indirekt kein Geld! Die Bank spart sich nur 10-tausende Werbungskosten. Die Aktion, die Kunden bindet und 6 € Verlust + Bearbeitungskosten verursacht sind ein Witz, wenn man bedenkt, dass ein TV Spot von 20.000 bis 300.000 kosten kann.

  7. Verkauf der eigenen Daten zu Werbezwecken nicht vergessen. Ihr könnt ja mal nachlesen was so ein Datensatz mit Gehaltsnachweisen usw. wert ist und dann mal überlegen ob die wirklich etwas verschenken oder ob die sich kaputt lachen, weil sie mehr dran verdienen, als hätten sie einen Kreditzins von 20%….

  8. Das ganze ist nur Werbung. Nach der Beantragung bekommt man unzählige Angebote von verschiedenen Banken. Leider beinhalten diese dann nicht die versprochenen Konditionen.

  9. „Dieses Angebot ist nur noch heute gültig und hat ein großes Medienecho hinterlassen.“
    Aha und warum muss man dann weiter Werbung machen? Irgendwie hab ich den Eindruck, das einige Menschen vergessen haben mit zudenken oder vielleicht doch nicht? 😉 😉

    1. Wieso nicht?
      Es gab ja nicht nur negatives Medienecho. Für einige ist der Deal interessant, andere können ja einfach die Finger davon lassen 🙂 So ist es doch immer bei deals 🙂

  10. da wird simpel Kohle rausgehauen um die negativzinsen der Zentralbank zu vermeiden. in einfachen Worten : jede Nacht verlieren die Banken beim Parken ihres Geldes einen bestimmten Betrag (derzeit 0.4 Prozent) , also kann man die Kohle auch einfach an den Verbraucher für die selben Konditionen geben , im Rahmen einer Werbemassnahme. as simple as that.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.