SONOS Play 3 Multimedia-Lautsprecher für 279,99€ (Vergleich: 314,99€)

14. November 2017 2 Kommentare

sonosplay3Für alle, die einen großen Wert auf guten Klang legen, gibt es bei Dealclub einen weiteren sehr guten Deal.

Ihr bekommt den SONOS Play 3 Multimedia-Lautsprecher für 279,99€ inklusive Versand.

Im aktuellen Preisvergleich kostet der Sonos Play 3 mindestens 314,99€ inklusive Versand, sodass ihr bei diesem Deal gute 35€ sparen könnt.

Die 280 Kunden bei Amazon vergeben gute 4,2 von 5 möglichen Sternen.

Produktmerkmale:

  • Er liefert einen umfangreicheren, kräftigeren Sound als der PLAY:1. Damit ist er genau richtig für etwas größere Räume.
  • Spielen Sie gleichzeitig verschiedene Songs in verschiedenen Räumen ab. Oder einen Song perfekt synchron im ganzen Haus.
  • Die Einrichtung über WLAN dauert weniger als 10 Minuten. Wenn Sie Ihr Home Sound System mit der Zeit erweitern möchten, stellen Sie einfach weitere WLAN-Speaker in anderen Räumen auf.
  • Sie können den Speaker hochkant oder liegend aufstellen. Sämtliche Musikdienste wie Amazon Music, Spotify, Apple Music oder Deezer streamen Sie einfach über WLAN.
  • Ethernet Anschluss

Über den Autor: Danesh

Viele kennen das Problem, dass während der Ausbildung das Geld immer knapp ist. Und so war es bei mir auch. Da hieß es oft sparen. Während dieser Zeit entwickelte ich einen ausgeprägten Sinn für echte Schnäppchen und gute Deals.

Kommentare

  1. Beim letzten Deal hatte ich es mal mit Sonos versucht.
    Will man den Lautsprecher „normal“ anschliessen, muss man dem Hersteller erhebliche Rechte einräumen!

    „Ein Sprecher des Heimsystem-Herstellers sagte: „Wenn ein Kunde auswählt, den neuen Datenschutz-Bestimmungen nicht zuzustimmen, wird er nicht mehr in der Lage sein, die Software auf seinem Sonos-System upzudaten und mit der Zeit wird die Funktionalität des Produkts abnehmen. Die Geräte werden mit der Zeit nicht mehr funktionieren.““

    Geräte kamen aus Frankreich und gehen nun zurück nach UK.

    Wir reden wohlgemerkt über Lautsprecher(!) die sich offiziell nicht ohne Emailadresse und Firewalleinstellungen betreiben lassen…

    1. Das mit der Firewall stimmt aber nicht. Die hat doch damit eigentlich nichts zu tun, dass sie allerdings Sonos erlauben muss, Updates zu ziehen, ist doch an sich logisch. Oder reden wir über was anderes?

      Das man mittlerweile für alles und jeden Berechtigungen erteilen muss, ist leider mittlerweile ja bei fast allen Internetgeräten so.

      Allerdings kommuniziert Sonos bei mir nur mit den Streamingdiensten oder – mit Ausnahme – auch mal mit deren Servern, wenn es um Updates geht oder den Fernzugriff für die Techniker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.