UseNext: 14 Tage kostenlos mit 3GB (keine Kündigung notwendig) oder 30 Tage kostenlos mit 30GB (Kündigung notwendig)

25. Februar 2017 |   Anzeige 8 Kommentare

imageAktuell könnt ihr 30 Tage UseNext mit 30GB Highspeedvolumen kostenlos testen. Also eine Alternative zu den immer verfügbaren 14 Tagen + 3GB kostenlos (bzw. gibt es auch mit 10GB, aber auch hier muss dann gekündigt werden).

Nach den 30GB ist allerdings nicht schluss, dann geht es allerdings nur noch mit 2.000kbit/s anstatt mit Highspeed weiter (bis maximal 300GB). Wenn ihr heute abschließt (25.02.) gilt euer Gratismonat vom 25.02.2017 – 26.03.2017.

Ganz wichtig: wenn ihr nicht während des kostenlosen Monats kündigt, verlängert sich das Abo um ein Jahr zum Preis von 7,95€ pro Monat (95,35€/Jahr).

Dies ist auch der große Nachteil gegenüber der 14tägigen Mitgliedschaft, die automatisch wieder beendet wird und somit nicht gekündigt werden muss.

Tipp: wenn ihr das ganze wirklich dauerhaft nutzen wollt, dann schließt lieber das 14tägige Abo ab. Denn ich bekam nach Ablauf der 14 Tage ein Angebot, das normale Abo mit 50% Rabatt auf den normalen Monatspreis abzuschließen zu können.

 

Kündigung des 30 Tage Testpaketes: “Sie können UseNeXT 30 Tage kostenlos testen und jederzeit kündigen. Sofern Sie innerhalb des Testzeitraums nicht kündigen und kein anderes UseNeXT-Paket wählen, erhalten Sie im Anschluss automatisch und unkompliziert unseren attraktiven Tarif Smart+ mit optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis (30 GB für 7,95€ / Mon., somit 95,35€ / Jahr, inkl. MwSt.).”

Ich habe das ganze mal getestet und leider macht UseNext einem das Leben unnötig schwer. Wenn man online wieder kündigt (dies geht unter “Mein Vertrag”) kommt ganz am Ende der Hinweis: “Bitte melden Sie sich telefonisch bei uns, um den Vorgang abzuschließen.”. Dies ist meiner Meinung nach natürlich total bescheuert und nicht kundenfreundlich.

Ich habe meinen Kündigungswunsch dann einfach mal kurz an info@usenext.de gesendet und meine Kündigung wurde innerhalb von 2 Stunden auch bestätigt. Sollte bei euch allerdings nichts kommen, würde ich empfehlen, wirklich dort anzurufen und die Kündigung auszusprechen (und danach im Kundenbereich checken, ob es eingetragen wurde). Sicher ist sicher.

Wenn du über "zum Angebot" ein Produkt kaufst oder Dienstleistung in Anspruch nimmst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Deal-Auswahl. Unter anderem sind wir Partner von eBay und Amazon. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Als eBay-Partner erhalten wir möglicherweise eine Vergütung, wenn Du einen Kauf tätigst.

Über den Autor: Andre

Gründer von Dealgott.de und Schnäppchenjäger aus Leidenschaft. Neben den Schnäppchen gibt es noch ein großes Fai­ble für die Meteorologie sowie dem Fußball (Oberhausen Ole). Solltet ihr mal eine Frage haben, eine Anregung usw. bin ich normalerweise 18 Stunden am Tag per eMail für euch erreichbar.

Kommentare

  1. diese läppischen 30gb bekomme ich auch leicht woanders her, ohne anmelden, ohne login, ohne irgendwas abschliessen und hinterher wieder kündigen zu müssen. auch mit fullspeed, also was soll das ganze bitteschön?

  2. Mr. Ichweißallesbesserundfindallesscheisse hat wieder zugeschlagen.

    Groß rumschnautzen aber nicht die legale Alternative aufzeigen?

  3. leecher, haha…Mr. Negativity…

    Das würde mich auch interessieren, wo die 30 oder 300 Gb herkommen sollen, aber das sagt er uns ja nicht…

  4. bei hitnews.eu gibt es z.b. 3 tage gratiszugang ohne kündigen. ohne speedlimit oder datenvolumen und ohne adresse angeben zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert