Über den Author: Andre

Gründer von Dealgott.de und Schnäppchenjäger aus Leidenschaft. Neben den Schnäppchen gibt es noch ein großes Fai­ble für die Meteoerologie sowie dem Fußball (Oberhausen Ole). Solltet ihr mal eine Frage haben, eine Anregung usw. bin ich normalerweise 18 Stunden am Tag per eMail für euch erreichbar.

Kommentare

  1. Super, da werden Pakete rumgeschickt wegen einer (!) Steckdosenleiste
    Aber dann auf die FFF Demos gehen

    1. Was ist daran schlimm? Es ist besser für die Umwelt wenn ein Postbote 50 Pakete mit Steckdosen ausliefert anstatt 50 Leute wegen ner Steckdosenleiste in den 10km entfernten Baumarkt fahren (was anderes hat ja nun nicht auf).
      Resourccenverschwendung mit Paket etc. könnte man nun dagegenstellen. Aber ich glaub der CO2 Wert ist für eine Lieferung immer noch besser als wenn jeder für so ein Teil losdüst

      1. Klar… jeder sollte 1 bis 2 Steckdosenleisten zu Hause haben, falls schlechte Zeiten anbrechen. Beenden wir die Diskussion einfach. Es musste nur mal gesagt werden weil mir diese Doppelmoral mächtig auf die Nüsse geht !

  2. Aha… und die 50 Leute wohnen nebeneinander in einer Straße und der Sprit um die Pakete auszuliefern kostet nichts, bzw. verbraucht keine Ressourcen ? Vom ganzen Plastik Verpackungsmaterial mal ganz zu schweigen. Nur für eine Steckdosenleiste würde man mit Sicherheit nicht zum Baumarkt fahren.

    1. Das Thema wurde schon xmal durchexerziert, und es ist erwiesen dass Svens Argumentationslinie richtig ist.
      Und, ja, Menschen fahren für „jeden Scheiss“ raus – ich hatte vor 2 Wochen eine Steckdosenleite gebraucht, dringend, und ich musste hier vom Dorf 20 km / Weg fahren. Vor mir standen Menschen mit so dringenden Dingen wie nem Sack Begonienerde, und dem absolut lebenswichtigen Schneckenkorn. Dafür haben die den Panamera angeschmissen, aber wahrscheinlich fahren die danach noch mit dem Panamera zum Ökoladen, 4 Kartoffeln und zwei Zwiebeln kaufen, wie jeden Tag, „damit immer das beste und frischeste Essen auf den Tisch kommt“… das ist Ökodeutschland.

      Wenn jeder der 3000 Leute hier im Dorf seinen Mist kaufen fährt anstatt sich von dem Auto beliefern zu lassen, welches sowieso jeden Tag hier vorbeifährt – da brauch es keine besondere Begabung zu erkennen was besser fürs Klima ist.
      Trotzdem danke ich Ihnen für Ihren Beitrag, sie haben mich zum Nachdenken gebracht, und ich habe mich entschieden mir jetzt noch zusätzlich diese Steckdosenleiste als backup zu kaufen, damit ich nicht wieder dumm da stehe und nicht arbeiten kann wegen einer kaputten Steckdosenleiste.
      Im Baumarkt gabs auch welche in Plastikblistern, btw.
      Sie müssen nicht krampfhaft versuchen, Recht haben zu wollen, das sieht nur komisch aus. Der Job von Dealgott ist das Aufspüren des besten Preises / Preis-Leistungsverhältnisses für „egal was“. Der Rest obliegt dem Leser. Kaufen Sie halt nicht wenn Sie es nicht gut finden, aber bitte keine Moralpolizei spielen.

  3. Nur sehr bedingt! Vor Allem aber fahren die aller Wenigsten einen Panamera, aber für viele ist Schneckenkorn genauso wichtig wie eine Kack Steckerleiste! Von der jeder vernünftige Mensch immer 1 – 2 auf Reserve liegen, oder ungenutzt abbaubar haben sollte…

  4. Also ich fahre unter Anderem einen Panamera und bin auch schon für eine Mutter in den Baumarkt gefahren.

    1. Würde dir gerne ein Foto schicken vom Home office, welches ich „von jetzt auf gleich“ ohne Vorbereitungszeit einrichten musste. 2 Rechner, 5 Monitore, plus weitere Gerätschaften. Klar, ich konnte mit meinen gelagerten 4 kleinen steckdosenleisten eine abenteuerliche Konstruktion basteln um einen Teil in Betrieb zu nehmen… aber da gibt es auch noch sowas wie „Sicherheit“ und „Brandvermeidung“. Die erste Multisteckdose hatte sich verabschiedet gerade weil ich mit „dem was da ist“ gearbeitet hatte. Lief super. „Kann man schon so machen, ist dann halt scheisse“. Bzw hat die Hauptleiste geschrottet , weil ich wie ein Depp alles mögliche aus meinem Mehrfachsteckdosenlager zusammengestöpselt hatte, weil ich genau so dachte – und es sich als laienhaft bzw einfach nur als saudumm herausstellte.

      Ich lehne auch respektvoll ab, als Besserwisser dargestellt zu werden – ich wollte dem Vorposter, auf den ich mich bezog, nur sagen dass er Blödsinn postet, anstatt einfach weiter zu scrollen. Witzigerweise, unter einem anderen Deal für einen 99 Euro Fernseher, stand als Kommentar drunter „Wer brauch denn sowas“. Lustigerweise : ich hab genau danach gesucht, fürs Gartenhaus, und ihn auch bestellt. Danke Dealgott, an dieser Stelle.

      Wer Andres (+Team) Arbeit hier nicht wertschätzt, der soll doch bitte einfach die App deinstallieren – wenn Andre oder sein Team einen Deal posten, dann ist es per Definition ein Deal. Da muss man sich nicht persönlich von jedem Deal angesprochen fühlen, oder es persönlich als sinnvoll erachten. Konstruktive Kritik wurde hier schon immer gerne gesehen, ich weiß gar nicht wieviele Jahre ich hier rumlunger, jede sachliche Kritik wurde immer professionell aufgenommen von Betreiberseite.
      Ich mag es nicht wenn man etwas kritisiert zu dem man nicht gezwungen wurde es zu benutzen, wie bspw Andres App / Website hier. Für unüberlegte Meinungen garniert mit kruden, haltlosen Behauptungen, schnell aus dem Handgelenk gepostet, dafür gibt’s Facebook.
      Hier geht’s um Angebote und Preis/Leistung.

      Last but not least:
      Danke für den Support, X3! Vielen lieben Dank, und schöne Ostertage!

  5. Mit JEDEM dieser unglaublich zu langen Texte disqualifizierst du dich weiter. Also egal. ICH für meinen Teil wertschätze den Dealgott sehr!! Und nun kannst du wieder Allen deine Lebensgeschichte präsentieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.