[Super] Apple iPad 10,2 Zoll (2020) Wi-Fi + Cellular für 49€ (VG: 449,90€) mit 15GB LTE Datenflat im Telekom-Netz für 19,99€/Monat

28. November 2020 2 Kommentare

image

Schwarz ist ausverkauft, alle anderen Farben noch da: Bei MediaMarkt bekommt ihr das Apple iPad 10,2 Zoll (2020) Wi-Fi + Cellular für 49€ mit 15GB LTE Datenflat im Telekom-Netz für 19,99€/Monat.

Das iPad ist woanders nicht unter 449,90€ zu bekommen, ihr spart hier also 400,90€ gegenüber dem aktuellen Bestpreis.

Der Tarif:

  • LTE surfen (15 GB)
  • Bis zu 150 Mbit/s max. Bandbreite

Die Rechnung:

  • 479,76€ Fixkosten für den Tarif (24 x 19,99€)
  • + 39,99€ Anschlussgebühr
  • + 49,00€ für das iPad
  • – 449,90€ gespart beim iPad
  • ==============
  • 118,85€ rechnerisch für den Tarif und somit 4,95€ im Monat

Heißt: ihr zahlt hier in 24 Monaten 118,85€ mehr als wenn ihr das iPad woanders kaufen würdet. Aber für diese Mehrkosten habt ihr eine 15GB LTE Datenflat mit dabei und das im Telekom Netz. Rechnerisch macht dies nur 4,95€ pro Monat, was ein wahnsinnig guter Preis ist.

Was bedeutet rechnerischer Preis?

Ihr zahlt natürlich die normale Grundgebühr von 19,99€ im Monat. Da ihr allerdings stark subventionierte Hardware mit dazu bekommt (stark vergünstigt gegenüber dem aktuellen Bestpreis), kann man wie oben geschehen, den rechnerischen Preis für den Tarif ausrechnen. Dieser ist meist recht sehr günstig, so dass es sich kaum lohnt, nur die Hardware ohne Vertrag zu kaufen und den Vertrag noch mal woanders extra abzuschließen.

Kündigung: bitte bedenkt, dass ab dem 25. Monat dann 29,99€ pro Monat für den Tarif anfallen (aber dann ohne Hardware-Zugabe), möchtet ihr dies nicht, solltet ihr spätestens 3 Monate vor Vertragsende bei o2 kündigen.

Über den Author: Andre

Gründer von Dealgott.de und Schnäppchenjäger aus Leidenschaft. Neben den Schnäppchen gibt es noch ein großes Fai­ble für die Meteoerologie sowie dem Fußball (Oberhausen Ole). Solltet ihr mal eine Frage haben, eine Anregung usw. bin ich normalerweise 18 Stunden am Tag per eMail für euch erreichbar.

Kommentare

    1. Das versteh ich halt auch nie und habe das auch schon oft bei allen Anbietern mal angesprochen. Ist aber wohl auch ein Problem der Hersteller, dass die diese in Massen produzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.