,,Thermomix Killer”: Silvercrest Kitchen Tools Monsieur Cuisine smart »SKMS 1200 A1« für 399€

10. Juni 2023 |   Anzeige 8 Kommentare

image

Neuer Bestpreis mit Lidl Plus Coupon:

Ihr erhaltet die Silvercrest Kitchen Tools Monsieur Cuisine smart »SKMS 1200 A1« für 399€ inklusive Versand.

Die 4,95€ Versandkosten könnt ihr euch sparen, wenn ihr euch für den Newsletter anmeldet. Alternativ gibt es die Maschine, falls verfügbar, auch in eurer Lidl Filiale.

So geht es:

Wenn ihr die Maschine Online bestellen wollt, müsst ihr den Gutscheincode in der Lidl Plus App suchen. Bei mir lautet er EZ325RS. Allerdings scheint er individuell zu sein.

Wenn ihr die Maschine in der Filiale kaufen wollt, dann müsst ihr den 50€ Filial-Gutschein aktivieren.

Ein paar neue Details:

  • Steuerung per Sprachbefehl
  • Reaktionsschnelleres und größeres 8″-Display zur einfachen BedienungI
  • VIDEO GUIDED COOKING bei ausgewählten Rezepten
  • 10-stufige Geschwindigkeitseinstellung und zusätzliche Turbofunktion
  • Sous-vide-Zubereitung möglich
  • stärkerer Motor (so kann z.B. mehr Teig geknetet werden)

Wenn du über "zum Angebot" ein Produkt kaufst oder Dienstleistung in Anspruch nimmst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Deal-Auswahl. Unter anderem sind wir Partner von eBay und Amazon. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Als eBay-Partner erhalten wir möglicherweise eine Vergütung, wenn Du einen Kauf tätigst.

Über den Autor: Andre

Gründer von Dealgott.de und Schnäppchenjäger aus Leidenschaft. Neben den Schnäppchen gibt es noch ein großes Fai­ble für die Meteorologie sowie dem Fußball (Oberhausen Ole). Solltet ihr mal eine Frage haben, eine Anregung usw. bin ich normalerweise 18 Stunden am Tag per eMail für euch erreichbar.

Kommentare

  1. Für 449,99 € habe ich ihn am 1. September bereits ganz regulär in der Filiale bekommen. Bei dem „Deal“ spart man also 0,89 €. Oder ist da irgendwo ein Fehler?

    1. Kriegst du halt aber nun nicht mehr. Die Preise wurden kurz nach Start auf 499€ erhöht, leider. Das mit 449,99€ war leider nur ein kurzfristiger Spaß.

  2. Das wusste ich nicht, danke für den Hinweis! Dann ist es natürlich (wie sich sonst hier bei Dir!) tatsächlich ein guter Deal.

  3. Abgesehen davon, dass die App für Android leider ANDAUERND abstürzt, bin ich übrigens bisher sehr zufrieden mit dem Monsieur Cuisine. Die WLAN Verbindung ist etwas instabil, der Touchscreen träge und das Bedienrad ziemlich unpräzise, aber alles was mit Kochen zu tun hat macht Spaß und funktioniert tadellos und intuitiv. Würde ich wieder kaufen 🙂

    1. Echt? Wir haben hier den Vorgänger und da haben wir echt keine Problem bisher.
      Also einen Absturz hatte ich noch nie und Wlan ist bei mir eh etwas „zu stark“, so dass sich kein Gerät verstecken kann 😉

  4. Ja, das mit dem WLAN darf ich natürlich nicht nur dem Monsieur in die Schuhe schieben, dass liegt natürlich auch an seinem suboptimalen Standort in Bezug auf WLAN Empfang. Aber die App fürs Handy ist bei mir schrecklich. Ich nutze deswegen nur noch die Webseite. Nutzt Ihr Euren oft? Wir bisher leider nur fünf mal… in (ich glaube) über zwei Monaten 🙄

  5. Bei uns 2x Android Handy (bei meiner Frau und mir) läuft alles super mit der App. Allerdings ist der wlan Empfang mit dem Monsi wirklich nicht der beste, funktioniert bei uns aber auch alles und sind echt begeistert von dem Teil.

  6. Das Ding kann man sich wirklich zulegen. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist unschlagbar im Vergleich zum „Original“. Aber man muss sich bewusst sein, dass es auch kleine Abstriche gibt. Für mich ist ein (vielleicht sogar DAS) Hauptmanko der Deckel: es ist sehr sperrig, wenn er im Verlauf der Zubereitung öfters auf und zugemacht werden muss (was sehr häufig bei den Rezepten verlangt wird). Auch die Reinigung des Deckels ist unnötig aufwendig, weil sich gerne die Reste von Soßen/Teig etc. in den zahlreichen Ecken in der Deckelinnenseite einnisten.

    Ansonsten nehmen wir den „Monsieur“ gerne her – nicht sooo oft, wie wir uns das vorgenommen haben. Aber er ist schon praktisch.
    Und bei manchen Rezepten muss man sich bewusst sein, dass vereinzelte Zubereitungsschritte im „Monsieur“ nicht zwangsläufig schneller gehen müssen als wenn man doch einfach eine Pfanne zum „Zwischenanbraten“ verwendet oder den Zwiebel schnell mit der Hand in Scheiben schneidet. Ein geübterer Koch (als der ich mich nicht sehe… 😉 ) wird einige Rezept-Schritte lieber gleich selber machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert