[Ausverkauft] 1 Monat Zeitung Handelsblatt und HB Live App für 57.89€ inkl. gratis Kindle Fire HD 16 GB (Wert 139,00€)

1. Oktober 2013 48 Kommentare

image

Update: geht nicht mehr!

Hier kann es sich nur um einen Preisfehler handeln, denn die Prämien zu diesem Monatsabo liegen in der Regel bei ca. 15€, hier würdet ihr bei fast 200€ liegen.

Ihr erhaltet 1 Monat die Zeitung Handelsblatt inklusive Handelsblatt Live App Zugang für 57.89€. Gratis dazu erhaltet ihr den Kindle Fire HD 16GB im Wert von 139,00€. Ihr würdet hier also einen sehr ordentlichen Gewinn rausholen, wenn ihr das Monatsabo nach der Probe wieder beendet.

So gehts:

  1. Handelsblatt Seite aufrufen
  2. Kombi Angebot auswählen
  3. Monats Abo anwählen
  4. HD Kindle Fire HD als Prämie auswählen
  5. Bestellung abschließen

Tipp: bestellt am besten auf Rechnung. Falls es zu einer Stornierung kommt, wovon ich nun ausgehe, habt ihr wenigstens nicht eure Kontodaten etc. dort hinterlassen.

Kündigung des Probeabos:

“Möchte ich nach dem ersten Monat die Handelsblatt Zeitung und Handelsblatt Live App weiter nutzen, brauche ich nichts weiter zu tun und erhalte die Handelsblatt Zeitung und Handelsblatt Live App für z.Zt. nur 57,89 € im Monat (Inland inkl. MwSt.). Ansonsten genügt eine kurze, schriftliche Mitteilung an: Handelsblatt GmbH, Postfach 9244, D-97092 Würzburg oder hb.aboservice@vhb.de.”

Bestellung:

image

Über den Author: Andre

Gründer von Dealgott.de und Schnäppchenjäger aus Leidenschaft. Neben den Schnäppchen gibt es noch ein großes Fai­ble für die Meteoerologie sowie dem Fußball (Oberhausen Ole). Solltet ihr mal eine Frage haben, eine Anregung usw. bin ich normalerweise 18 Stunden am Tag per eMail für euch erreichbar.

Kommentare

  1. danke für den tip.

    Hoffentlich gehts durch und es kommen nicht wieder die idioten mit 20 verschiedenen Mails:

  2. klasse andre, mal bestellt. Ich war eh auf der suche nach einem tablet für zuhause. Dann hoffen wir mal das es geliefert und nicht storniert wird 😀

  3. Andre, wie läuft das eigentlich genau ab wenn storniert wird.
    Oder wenn das HB sagt, die Prämie wird gegen eine andere ersetzt? Wie können wir dann am besten stornieren?

  4. Seite nicht erreichbar. Auch nicht direkt über „http://www.handelsblatt.com“ und dann Abos

  5. wäre auch zu schön um wahr zu sein!
    seite hängt, wenn man dann aber durchkommt sieht man, dass das man das tablet garnicht mehr auswählen kann, wrde also bereits korrigiert. schade

  6. Hmm ich hatte um kurz nach 8 auch Probleme die Seite zu erreichen, aber um 08:20 konnte ich das Tablet noch als Prämie auswählen

  7. Die Prämie gibt es nicht mehr. Jetzt nur noch Kleinkram den keiner braucht. Zudem besteht die Gefahr das man 57 .- € montal. bei Nichtkündigung zahlen muss. Also besser Finger weg.
    Andre kannst Du raus nehmen.

  8. Bin zum Glück um 2 Uhr auf der Toilette gewesen, hab kurz aufs Handy geschaut und noch im Halbschlaf bestellt ^^
    Ist jetzt nicht mehr möglich, wurde bereits korrigiert…

    @ Andre:
    Wie kommst du auf den Preis von 199€ für den Kindle Fire HD? Auf Amazon kostet die 16GB Version nämlich nur 139€ oder habe ich hier die Modelle verwechsekt?

  9. Es war mitten in der Nacht 😀 139€ ist schon richtig, aber Gott sei dank macht das bei diesem Deal nichts, da es immer noch sau gut wäre.

    Zur Stornierung: die würde, wenn, vom HB kommen. Wenn ich eine Rechnung erhalte und da nirgendwo der Kindle erwähnt ist, rufe ich dort an. Kriege ich keine Kindle bestätigung, storniere ich, da ich nicht das geliefert bekomme, was ich bestellt habe

  10. Also in der Bestätigungsmail steht bei mir nichts von dem Kindle, aber habe vorsichtshalber Screenshots bei der Bestellung gemacht wo die Prämie noch angezeigt wurde.
    Ich bin gespannt!

    Ach ja, hatte schon um 8 Uhr bestellt ^^

  11. Hab ich ja auch als ersten Kommentar geschrieben das davon nichts in der Mail steht 🙂
    Aber: deswegen habe ich hier auch schon fast alle nötigen Screenshots im Artikel eingefügt, falls später doch mal wer Probleme machen will.

    Ich glaub aber, dass das Handelsblatt nicht so dreist sein wird und sagt „von einem Kindle wissen wir nichts“. Die merken ja, wie pötzlich die Verkaufzahlen nach oben gehen

  12. Außerdem geht es Handelsblatt nicht gut. Die sind froh über jeden einzelnen neuabonnenten.
    Die spekulieren doch, dass man vergisst zu kündigen.

  13. Andre: Zur Stornierung: die würde, wenn, vom HB kommen. Wenn ich eine Rechnung erhalte und da nirgendwo der Kindle erwähnt ist, rufe ich dort an. Kriege ich keine Kindle bestätigung, storniere ich, da ich nicht das geliefert bekomme, was ich bestellt habe

    Doch: Du hast ja keinen Kindle „bestellt“, der wurde als „Geschenk“ deklariert.
    Außerdem unter HB’s AGB:
    § 5 Widerrufsbelehrung
    Bei Zeitschriften- und Zeitungsabonnements, deren Preis 200,- € nicht überschreitet bzw. die diesen Betrag bis zum erstmöglichen Kündigungstermin nicht erreichen, besteht kein Widerrufsrecht, sofern der Vertragsabschluss nicht telefonisch erfolgt ist.

  14. Du hast immer 14 Tage Rückgabe recht. Egal was in den AGB steht. Wäre ja noch schöner

  15. Kann man jetzt kündigen wenn der Kindle nciht kommt oder nicht?

    Was ist denn wenn die auf Zeit spielen so nach dem Motto „der Kindle kommt irgendwann aber das dauert“ und dann ist 1 Monat vorbei und er ist immer noch nicht da?

    In meiner Bestätigung stand auch nix vom Kindle.

    Kann jemand bei denen mal nachhaken?

  16. Wie ist denn die Kündigungsfrist bzw ab wann verlängert es sich um 1 Monat?

    Und ab wann beginnt überhaupt das Abo? Ab Erhalt der 1.Ausgabe? Oder läuft das Abo jetzt schon nach der Anmeldung??


  17. sammy:

    Kann man jetzt kündigen wenn der Kindle nciht kommt oder nicht?
    Was ist denn wenn die auf Zeit spielen so nach dem Motto “der Kindle kommt irgendwann aber das dauert” und dann ist 1 Monat vorbei und er ist immer noch nicht da?
    In meiner Bestätigung stand auch nix vom Kindle.
    Kann jemand bei denen mal nachhaken?

    Wie wäre es denn mal mit selbst nachfragen? Ich finde hier wird eh schon viel zu viel vorgekaut vom Andre. Ein wenig Eigeninitiative wäre auch mal nicht schlecht.

    Ich für meinen Teil warte erst mal bis Ende der Woche ab. Denke da wird schon irgendwas vom Handelsblatt an die Kunden rausgehen.

  18. So…. Ich habe jetzt mal den Kdservice angeschrieben. Gucken ob was bei herumkommt oder ich Andre nach den Screenshots fragen muss um zu kämpfen?! Bei euch irgendetwas Neues?

  19. Laut telefonischer Auskunft soeben seitens dem Handelsblatt hat es sich bei diesem Angebot um einen Fehler gehandelt. Sie sind zur Zeit dabei diese Bestellungen heraus zu filtern, um sie dann zu stornieren.

      1. Ich auch. Wobei ich es schade finde, dass man nicht einfach den Fehler zugibt anstatt mitzuteilen, dass der Kindle nicht mehr verfügbar sei (stimmt ja nicht, da er bei anderen Aboformen noch als Prämie gehandelt wird)

  20. auch den Storno mit der Lüge bekommen. Armseliges Handelsblatt. Die max. 50 Kindles hätte man verschmerzen können und damit Grösse gezeigt.

  21. Ich glaube das waren deutlich mehr als 50 und somit ein deutlicher finanzieller Verlust.

    Man hätte aber einfach den Fehler zugeben können, Fehler passieren doch nun mal jedem mal.

  22. jedenfalls funktioniert der App-Zugang noch,,, wenn er nicht gelöscht wird betrachten wir dieses als „Schmerzensgeld“ ;-))

  23. Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielen Dank für Ihr Interesse an einem Handelsblatt-Abonnement.

    Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass das Angebot „1 Monat Handelsblatt Zeitung und Handelsblatt Live App“ in Verbindung mit einem „Kindle Fire“ als Prämie nicht mehr zur Verfügung steht. Ihre Bestellung wird dementsprechend storniert. Weitere Schritte zur Stornierung Ihres Abonnements müssen Ihrerseits nicht vorgenommen werden.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich stattdessen für eines der noch verfügbaren Angebote entscheiden könnten. Die Angebote finden Sie unter http://abo.handelsblatt.com/

    Viele Grüße

    Ihr Handelsblatt-Team

  24. Skandal!! Das ist Kundenverarsche!! Genau! Es stand nirgends deiser Satz! Habe denen ne Email geschrieben, sie mögen meine Bestellung wie bestellt ausführen MIT Kindle

  25. Es sind weit über 1000 Bestllungen bei Handelsblatt eingegangen. Bei ca 80€ differenzbetrag zum Originalpreis von Kindle und dem von Handelsblatt Angebotenem Service hätte sich für das Unternehmen ein Verlust von über 200.000 € ergeben.

    Daher kann so ein Auftrag nicht ausgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.