Commerzbank: 100€ Startguthaben beim kostenlosen Girokonto – nur 1 Cent Mindestgeldeingang

19. Juni 2018 14 Kommentare

image

Das Angebot ist zur WM wieder zurück:

Kostenfreie Girokonten werden bei der aktuellen Zinslage immer seltener, erst recht Konten mit tollen Willkommensprämien. Das Commerzbankkonto ist aber nun wieder da und als Willkommensprämie gibt es 100€ Startguthaben obendrauf.

Das Konto ist bei belegloser Kontoführung kostenfrei und das bereits ab einem Mindestgeldeingang von einem Cent.

Die Vorteile im Überblick:

  • 100 Euro Startguthaben
  • Keine Kontoführungsgebühren bei belegloser Kontoführung
  • monatlicher Mindestgeldeingang von nur einem Cent (sonst kostet das Konto 9,90€ im Monat)
  • Eröffnung in nur 7 Minuten dank VideoIdent

Die Bedingungen in der Kurzfassung: die 100 Euro Startguthaben gibt es nach 3-monatiger Kontonutzung (mindestens 5 Buchungen monatlich über je 25 Euro oder mehr). Zudem müsst ihr Neukunde bei der Commerzbank sein. Dazu darf in den letzten 12 Monaten kein Zahlungsverkehrskonto bei der Commerzbank bestanden haben (Comdirect geht). Zudem müsst ihr der E-Mail-Werbung durch die Commerzbank AG zustimmen, diese kann später widerrufen werden, aber bitte erst dann, wenn ihr die 100€ bekommen habt.

Damit euch das Konto nichts kostet, müsst ihr pro Monat mindestens einen Geldeingang haben (ab einem Cent ist vollkommen ok). Ausgenommen von dieser “1 Cent Regel” sind Wertpapierumsätze, eigene Überträge und Gutschriften aus der Buchung von Rücklastschriften/Rückschecks.

Wie funktioniert der Abschluss online?

Ihr könnt ganz einfach per Video-Legitimation euer Konto eröffnen. Das ist natürlich der einfachste Weg, da ihr so nicht mal die Haustüre verlassen müsst. Einfach die Commerzbank videoIDENT-App aus dem Apple- oder Android-Appstore runterladen, Reisepass/Ausweis bereit halten und los geht´s…

Wie funktioniert der Abschluss offline?

  1. ihr füllt den Antrag online aus.
  2. Mit dem Ausdruck dieses Antrags geht ihr dann inklusive Ausweis/Reisepass z.B. zu einer Postfilale und lasst eure Identität (PostIdent Verfahren) bestätigen
  3. die Post schickt euren Eröffnungsantrag dann zur Bank und ihr bekommt alle relevanten Unterlagen nach ein paar Tagen per Post zugesendet. Das war es.

Kontowechsel? – Ganz easy: dank des gesetzlich vorgeschriebenen Kontowechsel-Services ist ein Umzug mittlerweile sehr einfach. Ihr beauftragt einfach die alte Bank, alle notwendigen Daten zu Lastschriftmandaten und Daueraufträgen an die neue Bank weiterzugeben.

Die Bedingungen im Detail: “Kostenlos nur bei privater Nutzung, ab 1 Cent/mtl. Mindestgeldeingang, sonst 9,90 € je Monat und belegloser Kontoführung, sonst 1,50 € je Inlands-/SEPA-Überweisung. 100 € Startguthaben nach 3-monatiger aktiver Kontonutzung (mind. 5 monatliche Buchungen über je 25 € oder mehr, z.B. von oder an Arbeitgeber, Rentenkassen, Hausverwaltungen, Energieversorger, Telefonanbieter; jedoch keine Eigenüberweisungen oder Überträge), wenn ein KundenKompass-Beratungsgespräch und eine paydirekt Registrierung erfolgt sind, der Kontoinhaber eine Einwilligungserklärung zu E-Mail- und telefonischer Werbung durch die Commerzbank AG erteilt hat und diese danach mindestens 3 Monate nicht widerrufen hat. Die Erteilung kann im Rahmen der Kontoeröffnung oder danach innerhalb von 3 Monaten in einer Commerzbank Filiale oder telefonisch erfolgen. 50 € bei Nichtgefallen nur nach 12-monatiger aktiver Kontonutzung (s.o.), Kündigung binnen 15 Monaten nach Kontoeröffnung und Angabe von Gründen. Angebot gültig bis 15.04.2018 und nur, wenn seit 24 Monaten kein Konto bei der Commerzbank bestand.”

Über den Author: Andre

Gründer von Dealgott.de und Schnäppchenjäger aus Leidenschaft. Neben den Schnäppchen gibt es noch ein großes Fabel für die Meteoerologie sowie dem Fußball. Solltet ihr mal eine Frage haben, eine Anregung usw. bin ich in der Regel 18 Stunden am Tag per eMail immer erreichbar.

Kommentare

  1. Habe das Konto bei einer Gelegenheit mit 150€ für unsere Tochter abgeschlossen. Einfach unter deinem Namen aktivieren. Prämie bekommen u dann mit deiner Frau später zur Filiale u eben mit eintragen lassen. Hier kann sie dann auch eine Karte etc bekommen. Hat bei uns für unser minderj super geklappt

  2. In welchem Kontomodell? Habe mich jetzt zum zweiten Mal für dieses Konto angemeldet. Habe keinen Hinweis auf diese 9 Cent gefunden.

  3. Auch interessant und gleichzeitig durchführbar: 11.000 Paybackpunkte bei der Commdirect = 110€.

  4. Das mit den 9cent ist Fakt. Diese Nachricht haben wir auch bekommen. Überweisungen tätigen wir aber normal nicht 😉 ist mehr oder weniger das Taschengeldkonto 😉 Folglich wird es irgendwann auf ein anderes kostenloses Konto hinauslaufen

  5. ich bin bei der Commerzbank. Die 9 Cent müsst ihr nur dann bezahlen, wenn ihr per Sms- Tan bezahlt. Bei Nutzung der Photo-Tan, entstehen keine Kosten bei der Überweisung.

  6. Wird mit fremden Geld u. a. der Sparkasse am Leben gehalten und bietet dann großzügig ein kostenloses Girokonto an. tolles System……

  7. Weiß jemand ob die Phototan App der Comdirect (für windows mobile) funktioniert?

  8. Ich hatte mir 2015 meine Waschmaschine auf 0 % gekauft und hatte bei dem Laden dann eine karte ungefragt dazu und wollte mich im Kundencenter einloggen und dabei habe ich den Pin wohl falsch eingegeben oder irgendwie durch 3 mal aktualisieren, hatte ich dreimal den PIN falsch eingegeben und für die Wiederherstellung des Online Pins wollten die dann irgendwie ein 1,99 oder 2,99 haben weiß ich jetzt nicht mehr genau.
    Jedenfalls hatte ich dann einen Brief in Form einer halben Bombendrohung an die Geschäftsführung geschickt und an den 0% Elektromark ,jedenfalls es kam dann einen Entschuldigungsschreiben
    und ich habe dann diese Summe auch nicht mehr bezahlen müssen
    und wenn sehe sms gebühren 9cent und dann in den AGB steht dann Gebühren „wegen den Provider kosten“, meine Güte was für eine hinte**ozige Drecksbude !!!
    sagt der Name schon Commerz

  9. @Mathias Etwas spät aber falls noch relevant, die Comdirect App funzt leider nicht bei der Commerzbank.. Mitarbeiter dort meinte auf Nachfrage „warum nicht“ dann, dass ja die Comdirect die Onlineprofis seien, die Commerzbank selber aber nicht beabsichtigt, da noch was für WinMobile zu drehen..

  10. Die Commerzbank gehört zu den Banken, die planen Gebühren auf Bargeldabholungen am Automaten einzuführen. Wer also oft Bargeld braucht geht lieber zur 1822, das ist Sparkasse und wirklich gratis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.