1&1: Allnet Flat ab 14,99€/Monat bestellen + Peugeot 208 für 99,99€/Monat dazu bekommen (bis zu 12.500km, inkl. Steuern, Versicherung usw.)

19. April 2017 18 Kommentare

image

Dieses Angebot gibt es nur noch bis zum 23.04.2017. Hat schon jemand bestellt und kann berichten?

Wer nun bei 1&1 eine Allnet-Flat abschließt (gibt es ab 14,99€ im Monat), kann für 99,99€ pro Monat einen Peugeot 208 Neuwagen inkl. 10.000km/Jahr sowie inklusive Versicherung, Steuern usw. dazu bestellen.

image

Kommen wir erst mal zu den Allnet Flats, die ihr benötigt, damit ihr das Auto für 99,99€/Monat mit dazu bestellen könnt.

Ihr habt die Wahl zwischen Tarifen im E-Netz und im D-Netz. Die Preise unterscheiden sich erst mal nicht und auch die Konditionen (Inklusivleistungen etc.) sind fast gleich. Ihr erhaltet nur bei der E-Netz Variante die ersten 12 Monate einen Rabatt von 5€ pro Monat, somit also 60€ Ersparnis gegenüber dem D-Netz.

So gibt es z.B. einen Tarif im o2 Netz (E-Netz) mit einer 2GB Datenflat, einer Sprachflat sowie einer EU Flat für 9,99€ im Monat für die ersten 12 Monate, danach 19,99€ im Monat. Somit würdet ihr hier also im Schnitt auf 14,99€ pro Monat kommen. Dies ist die günstigste Variante.

image

Das Fahrzeug: Ihr erhaltet einen Peugeot 208 – 1.2 Active PureTech mit 82PS – Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,5 l/100 km, C02-Emissionen kombiniert 104 g/km

Die wichtigsten Informationen/Kosten im Überblick:

  • 99,99€ pro Monat für 10.000km (jeder Mehrkilometer kostet 6,83 Cent)
  • keine Anzahlung
  • keine Kosten nach Rückgabe (Schäden natürlich nicht mit inbegriffen)
  • Steuern inklusive
  • Versicherung inklusive
  • Keine Überführungskosten
  • nur in Verbindung mit einer 1&1 Allnet-Flat bestellbar
  • Vertragspartner ist Sixt Leasing
  • weitere Kosten: Winterreifen, falls benötigt, müssen selbst gekauft werden + eine Inspektion nach 12 Monaten muss gezahlt werden (auch wenn der Vertrag nur 12 Monate läuft). Kostet ca. 200€ laut Peugeot.

Bei den 99,99€ pro Monat habt ihr also alle Kosten wie Überführungskosten, Zulassung, Versicherungen inkl. Versicherungssteuer (Kfz-Haftpflichtversicherung, Kfz-Vollkaskoversicherung, Kfz-Teilkaskoversicherung), Kfz-Steuer, Abmeldung, Begutachtung des Fahrzeugs durch unabhängigen Sachverständigen (z.B. DEKRA) bereits inklusive.

10.000km zu wenig? 12 Monate ebenfalls zu wenig?

Ihr könnt aber auch andere Tarife wählen, falls euch z.B. die 12 Monate oder auch die 10.000km pro Jahr zu wenig sind.

Wichtig ist aber: “Überschreiten Sie die Kilometerlaufleistung, erfolgt zum Vertragsende eine Nachbelastung für jeden mehr gefahrenen Kilometer in Höhe von 0,0683 €/km. Es wird allerdings eine Freigrenze von 2.500 km berücksichtigt.”

Das heißt ihr könnt also auch 12.400km fahren ohne einen Cent mehr zu bezahlen. Sollte das nicht reichen, so gibt es noch:

  • 15.000 km/Jahr für 129,99 €/Monat
  • 20.000 km/Jahr für 154,99 €/Monat
  • 25.000 km/Jahr für 179,99 €/Monat
  • 30.000 km/Jahr für 204,99 €/Monat

Ihr könnt den Flexi-Lease für 14,99€ pro Monat dazu buchen, dann könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr das Auto nach 12 Monaten wieder zurück gebt oder es bis zu 30 Monate behalten wollt. Denkt nur daran, dass nach 24 Monaten die nächste Inspektion anfällt. Dann am besten den Wagen nach 23 Monaten zurück.

KFZ Abholung: ihr müsst euer Auto dann bei einer SIXT Station in Deutschland abholen. Das Netz ist sehr groß, so dass weite Wege zur Abholung nicht auftreten sollten.

KFZ Rückgabe: hier sehe ich den einzigen kleinen Nachteil, denn die Rückgabe kann nur an den SIXT Stationen in Berlin, Haiger, Hamburg Norderestedt, Hannover Nord, Köln Sürth, Leipzig Nord/Messe 24h, Mannheim Neckarrau, München, Neuss, Offenbach, Stuttgart Fasanenhof erfolgen. Kosten fallen hier natürlich nicht an, es sei denn ihr habt Schäden am Auto.

Lieferzeit: Die Lieferzeit beträgt laut Webseite aktuell ca. 16 Wochen.

Versicherungen/Steuern/Zulassung etc.:

  • Teilkasko-Versicherung inklusive (1.000€ Selbstbeteiligung)
  • Vollkasko-Versicherung inklusive (1.000€ Selbstbeteiligung)
  • Kfz-Steuer inklusive
  • Zulassung inklusive

Interessant find ich hier, dass auch Fahranfänger dieses Angebot annehmen können, da Versicherungsschutz auch ab Fahrer ab 18 Jahren gewährleistet ist. Gerade als Fahranfänger ist die Versicherung manchmal teurer als hier der Komplettpaketpreis.

Weitere Kosten? Ja die gibt es, auch wenn das hier nicht aufgeführt wird. Denn der Wagen wird mit Sommerreifen ausgeliefert (Dimensionen: 195/55 R16). Winterreifen müsst ihr euch also selbst besorgen, es sei denn ihr lasst den Wagen im Winter bzw. bei winterlichen Temperaturen nur rumstehen.

Zudem müsst ihr wohl eine Inspektion bezahlen. Es heißt: “Sind während der Vertragslaufzeit vom Hersteller vorgeschriebene Inspektion durchzuführen, sind Sie als Vertragsnehmer zur Ausführung verpflichtet. Für die angebotene Motorisierung sieht der Wartungsplan eine Wartung nach 25.000 km oder 1 Jahr vor. Der zuerst erreichte Wert ist entscheidend; die Berechnung startet am Tag der Erstzulassung). Bei einer Leasinglaufzeit von 12 Monaten haben Sie die fällige Wartung am Laufzeitende zu tragen. Diese Werte gelten für normale Nutzungsbedingungen. Bei erschwerten Nutzungsbedingungen können andere Intervalle gelten. Details dazu finden Sie im Serviceheft Ihres Autos.”

Kündigung: bitte denkt daran, dass ihr auch hier den Mobilfunkvertrag kündigen müsst, sonst läuft dieser nach 25 Monaten automatisch zum normalen Monatspreis weiter.

Hier noch ein kleines Video zur Aktion:

Über den Author: Andre

Gründer von Dealgott.de und Schnäppchenjäger aus Leidenschaft. Neben den Schnäppchen gibt es noch ein großes Fai­ble für die Meteoerologie sowie dem Fußball (Oberhausen Ole). Solltet ihr mal eine Frage haben, eine Anregung usw. bin ich normalerweise 18 Stunden am Tag per eMail für euch erreichbar.

Kommentare

  1. Hätte gern ein Mercedes E mit vollausstattung, für denn Preis eines Handyvertrages.
    ^^
    Nenenene

  2. Die Selbstbeteiligung bei Voll und Teilkassko 1000 Euro ist einfach zu hoch. Eine Kostenfalle

    1. Weil?

      Sagen wir du hast nen Maderschaden und der kostet 300-400€, biste bei 500€ Selbstbeteiligung (was die Regelversicherung ist in Deutschland) auch selbst dabei.

      Ich denke die Schäden die zwischen 500-1000€ fallen sind sehr gering. Mir fallen auch aktuell keine Beispiele dafür ein.

      Machste nen Vollschaden, dann biste weit über 1000€ 😉 Machste nen Kratzer rein, biste eh immer selbst dran, egal ob mit 500€ oder 1000€.

      Ich seh nur den Service als „nervig“ an.

    2. mittlerweile ist 1000 EUR Selbstbeteiligung bei einer Vollkaskoversicherung Standard. Selbst bei einem Mini für 130 EUR zahlt man die 1000 EUR, von daher ist das Angebot nicht schlecht, aber 10TKM p.a. ist schon wenig, da müsste man mal schauen, wie teuer Mehrkilometer sind

  3. Das Angebot ist ganz ok, bei der Versicherung sehe ich keine Kostenfalle, zumal die meisten Leasinganbieter für die Versicherung extra Geld verlangen sind die 99€ ziemlich günstig sogar. Habe leider schon Leasing, bei mini zahlt man mittlerweile auch 1000€ und das mit 29€ monatlich zzgl.

    1. Ich dachte wirklich, juhu günstig an ein Auto kommen. Aber irgendwie freut sich niemand, bzw. leses ich: Angebot ist ganz okay. Gibt es denn bessere Angebote?

  4. Für Wenigfahrer in Ordnung… für 99€ bekommt man meistens nicht mal ein Busticket… Und bei 1000€ Selbstbeteiligung von „Kosten fallen“ zu reden, wirklich etwas unreif… Man kann sie auch verringern, nur zahlt man dann mehr… Manche Leute finanzieren sich für das Geld nen beschi*** iPhone…und hier bekommt man für das Geld sogar ein Auto inklusive Versicherung und Steuer… Also nehmt es oder lasst es bleiben… aber jammert nicht!

  5. @ Pfadi 1. Die meisten haben ein Auto. Das kauft man ja idR seltener als ein Handy 2. Viele haben heutzutage kein Auto 3. Ein Auto besorgt man sich weniger ad hoc als viele andere Konsumgüter. Marke und Wagenklasse spielen da ne große Rolle… Das ist also etwas schwieriger als bei Sportsocken oder einer Universalfernbedienung…

  6. Habe das Angebit selber nochmals überprüft und auch überprüfen lassen. Scheint wirklich alles zu passen. Das Auto kommt allerdings erst nach 18 Wochen. Ansonsten alles top

  7. Der Wagen wird mit Sommerreifen ausgeliefert!
    Wer auch im Winter fahren möchte braucht noch einen Satz Reifen/Räder.

  8. Wäre es ein 325GT würde ich sofort abschließen. Wobei mir von allen Seiten ein Leasing abgeraten wird, da man sehr oft zum Schluss zur Kasse gebeten wird.

  9. „500€ Selbstbeteiligung (was die Regelversicherung ist in Deutschland)“ Gibt es dazu eine Quelle? Als branchenanhängige Person halte ich das für eine total schwachsinnige Aussage. SB in der Teilkasko ist deutschlandweit im Mittel bei 150€. 1.000€ SB ist natürlich für den Anbieter hier sehr gut, da dadurch die Prämie sehr weit in den Keller geht. Für den Kunden aber totaler Bullshit, weil man somit nahezu alle Schäden selber am Popo hängen hat. Z.B. der Austausch der Windschutzscheibe kostet bei dieser Wagenklasse zwischen 600-1000€. Dieser Schaden tritt extrem häufig auf und somit hat man den Schaden zu 100% selber zu zahlen. Und sollen wir etwas wetten? Der Gutachter wird nach Abgabe des Fahrzeugs ganz sicher Steinschläge in der Windschutzscheibe ankreiden und dann biste dabei…. Auch wenn das ein kleines Frauenauto ist, so kann man stark davon ausgehen, dass man am Ende draufzahlt, denn das Auto fährt vor allem im ersten Jahr einen höheren Wertverlust als 1.000€ ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.